Madocsai Miklós

In Sopron bekam unser Glaube Wurzeln – Pfarrer Miklós Madocsai über seine Studienzeiten in Sopron und seine „Karriere“ in der Pharmazie

Miklós Madocsai, langjähriger Pfarrer der Budapester Burggemeinde, begann sein Theologiestudium in Zeiten, als es große Studierendenzahlen an der Theologie gab und als alle angehenden Pfarrer sich an der Soproner Theologie am Deák-Platz zusammenfanden. Zu seinem Jahrgang gehörte auch János Szimon, der in späteren Jahren als Gemeindepfarrer nach Sopron zurückkehren sollte. Mehr als einmal wurden sie als „verrückt“ bezeichnet, dass sie Theologie studierten. Mehr als einmal mussten sie bestehen in Konflikten zwischen der Kirche und der Politik. Ein Rückblick.
RSS - Madocsai Miklós abonnieren