Synoden-Versammlung – Karriereplan für Pfarrerinnen und Pfarrer angenommen

Synoden-Versammlung – Karriereplan für Pfarrerinnen und Pfarrer angenommen

Share this content.

Übersetzung: Ildikó Domokos
Die Synode der Evangelisch-lutherischen Kirche (ELKU) hat seine Versammlung am 25. Mai 2018 gehalten. Eines der größten Diskussionsthemen des Tages war der Karriereplan der Pfarrerinnen und Pfarrer, wie der der Religionslehrerinnen und –lehrer. Pfarrer Máté Joób und Pfarrer Péter Kendeh, die Mitglieder jenes Teams waren, das den Vorschlag ausgearbeitet hat, haben darauf hingewiesen, dass seit mehr als zwei Dekaden das Bedürfnis bestand die Löhne der Pastoren und andere Leistungen für sie zu regeln.

Wenn die ELKU ihre Identität als Kirche, basierend auf die Gemeinden behalten möchte, kann die Aufgabe, das spirituelle, mentale und finanzielle Wohlsein der Pastoren zu sichern, nicht mehr negiert werden.  

Die Mitglieder der Synode haben den Vorschlag mit klarer Mehrheit angenommen. Das Gesetz tritt am 1. Januar 2019 in Kraft.  

Mehr dazu auf Ungarisch:

https://evangelikus.hu/megszavaztak-lemet-es-ehemet

Az evangelikus.hu cikkeihez a Magyarországi Evangélikus Egyház Facebook profiljában szólhat hozzá, itt mondhatja el véleményét, oszthatja meg másokkal gondolatait: www.facebook.com/evangelikus
A hozzászólásokat moderáljuk, ha gyűlöletkeltő, törvényt, illetve személyiségi jogokat sért. Kérjük, mielőtt elküldi véleményét, a fentieket vegye figyelembe!